Archiv für den Monat

September 2012

Das britische Leistungsbilanzdefizit nimmt weiter zu. Die aktuellen Zahlen sind besorgniserregend – soll man sein Sterling-Engagement jetzt zurückfahren?

Die heutigen Zahlen zur britischen Wirtschaft stimmten zum Teil positiv. So war das BIP-Wachstum im zweiten Quartal nicht ganz so schwach wie bislang angenommen (die Wirtschaft schrumpfte um 0,4 Prozent und nicht um 0,5 Prozent) und das Wirtschaftswachstum war – abgesehen vom schwachen Bausektor – durchaus in Ordnung (wenn auch unter dem Trend).

Allerdings zeigten die Zahlen auch einen deutlich…

Beitrag lesen

Europäische High Yield-Anleihen – im Spiel bleiben, aber nicht „All-In“ gehen

Bereits Ende letzten Jahres hatten wir berichtet, dass der High Yield-Markt günstig bewertet war, als die Kreditspreads die Marge von 1.000 Basispunkten überschritten. In der Vergangenheit war dies ein relativ robustes Zeichen für positive Marktaussichten, was auch dieses Mal der Fall war. Um es in der Pokersprache auszudrücken: Man hat ein Full House auf der Hand, die Chancen stehen ausreichen…

Beitrag lesen

Von der EZB zum EZP (Europäisches Zentrum für Politik)

Die EZB wurde nach dem Vorbild einer unabhängigen Zentralbank geschaffen, in der Entscheidungen        getroffen werden, die eher der Durchsetzung der wirtschaftlichen als der politischen Disziplin dienen       sollen. In letzter Zeit scheinen sich jedoch ihre Rolle und auch ihr Mandat zu ändern.

Die Entwicklung der EZB hin zu einem verlängerten Arm des Staates wird durch die jüngsten Äußerunge…

Beitrag lesen

Geht der US-Notenbank die Munition aus, und falls ja, was bedeutet dies für die Finanzmärkte?

Fast alle Finanzanlagen haben zuletzt zugelegt. Im letzten Jahr konnten Sie also mit US-Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Gold und sogar mit italienischen Aktien Geld verdienen. Lediglich die Schwellenländerwährungen sowie Aktien aus den Schwellenländern haben für Enttäuschung gesorgt. Das Konzept der Portfoliodiversifikation sowie das Prinzip unkorrelierter Asset-Klassen kann man also wohl…

Beitrag lesen