Research-Trip nach Arizona: US-High Yield in Zeiten der „fiskalischen Klippe“

Vor kurzem ist James von einer Research-Reise in die USA zurückgekehrt. Dort hat er an der Deutsche Bank Leveraged Finance Conference in Arizona teilgenommen, wo er im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen sowie der drohenden „fiskalischen Klippe“ Einblicke in die Stimmung am US-Markt erhielt. Wie bei seiner letzten Research-Reise nach Chicago hat sich James mit vielen US-High Yield-Emittenten getroffen und mit ihnen über deren Aussichten für das Jahr 2013 gesprochen. Darüber hinaus bot diese Konferenz aber auch eine sehr gute Gelegenheit, Markteinschätzungen mit Investoren-Kollegen auszutauschen. Bei den meisten Gesprächen sowohl mit Emittenten als auch mit anderen Investoren ging es in erster Linie um die „fiskalische Klippe“. Deshalb erwiesen sich vor allem die Vorträge von George W. Bush und Bill Clinton, die bei der Konferenz als Gastredner auftraten, als ziemlich aufschlussreich. In diesem kurzen Video fasst James seine wichtigsten Beobachtungen und Erkenntnisse seines Trips kurz vor dem Wahltag noch einmal für Sie zusammen.

 

Beitrag diskutieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert (*)
M&G wird Ihre Daten zu Verwaltungszwecken verwenden. Wir können Ihre Informationen an unsere Serviceprovider und zuständige Behörden weitergeben. Ihre Daten können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) aufbewahrt werden. Die Sicherheit dieser Informationen bleibt jederzeit gewährleistet.