Archiv für den Monat

März 2014

Auf der Suche nach dem relativen Bewertungsniveau von Unternehmensanleihen auf US-Dollar-, Euro- und Pfund-Basis

Was Unternehmensanleihen mit Investmentstatus betrifft, so hat sich unter global ausgerichteten Anleiheninvestoren die allgemeine Auffassung durchgesetzt, dass in Euro denominierte Papiere im Vergleich zu auf US-Dollar lautenden Anleihen teuer sind. Im Gegensatz dazu halten viele Anleger in Pfund Sterling denominierte Unternehmensanleihen für vergleichsweise preiswert. Aber ist das alles wirkli…

Beitrag lesen

Der britische Wahlzyklus ist gesund und munter

Die Vorstellung des britischen Staatshaushalts sorgte für eine große Überraschung, denn die Vorgaben für die Auszahlung von Pensionen wurden gelockert. Damit kann man sich ab April 2015 seine gesamte Altersvorsorge auf einmal auszahlen lassen, wenn man dies möchte. Diese politische Entscheidung entspricht der Auffassung der Regierungskoalition, wonach jeder selbst die Verantwortung für die eige…

Beitrag lesen

Umfrage von M&G zur Glaubwürdigkeit der Notenbanken: Ist das der Carney-Effekt?

Während YouGov im Rahmen der M&G/YouGov-Umfrage zu den Inflationserwartungen derzeit wieder Verbraucher aus Großbritannien, Kontinentaleuropa und Asien befragt, hielten wir es in diesem Zusammenhang für hilfreich, auch ein paar Fragen zu stellen, wie die Menschen die Fähigkeit ihrer jeweiligen Notenbanken beurteilen, das festgelegte Inflationsziel auch zu erreichen. Außerdem hat uns interessier…

Beitrag lesen

Japan erhöht im April die Umsatzsteuer – Anstieg oder Einbruch der Einzelhandelsumsätze?

Im nächsten Monat wird Japan seine Umsatzsteuer von 5% auf 8% erhöhen, um die Schuldenlast des Landes, die mehr als 200% des BIP beträgt, zu senken und bis 2020 einen Haushaltsüberschuss zu erwirtschaften. Unter Umständen ist dies aber nur die erste von zwei Umsatzsteuererhöhungen, eine weitere Anhebung auf 10% ist bereits für Oktober 2015 geplant. Premierminister Abe macht die zweite Erhöhung …

Beitrag lesen

Anlagechancen in spanischen ABS

Als Fondsmanager haben wir die Aufgabe, immer dann Risiken einzugehen, wo wir eine Kompensation (oder besser noch: eine Überbezahlung) dafür erhalten. Bei europäischen und insbesondere spanischen verbrieften Wohnungsbaudarlehen (RMBS) sehe ich aktuell eine solche Situation.

Viele vorrangig besicherte RMBS-Papiere werden in Spanien momentan mit einem Aufschlag von bis zu 100 Basispunkten gegenüb…

Beitrag lesen

Frankreich und Irland: Vor dem entscheidenden Spiel am Wochenende lohnt sich ein Blick auf den wirtschaftlichen Punktestand

Am kommenden Wochenende geht das „Six Nations“-Rugby-Turnier zu Ende, und noch haben drei Mannschaften Chancen auf den Gesamtsieg. Das entscheidende Spiel wird dabei wohl die Partie zwischen Frankreich und Irland sein, weil im Falle eines französischen Siegs entweder Frankreich oder England den Pokal mit nach Hause nehmen könnten. Natürlich muss England zunächst noch die Italiener vor deren hei…

Beitrag lesen

Hochzinsanleihen – zwischen Hochgefühl und Scheuklappen

Vor kurzem habe ich an der jährlichen US-High Yield-Konferenz von JP Morgan teilgenommen. Dabei handelt es sich um eine der besten Konferenzen überhaupt: Sie ist gut besucht und bietet mehr als 150 teilnehmenden Unternehmen, Podiumsdiskussionen und Expertenvorträge. Aus diesem Grund verschaffen einem die Themen, die dort behandelt werden, einen guten Eindruck über die Dinge, die den Markt zurze…

Beitrag lesen