Archiv für den Monat

Februar 2015

Je höher der Einkommensanteil der Reichen, desto niedriger die Gesamtsparquote

Das Patentrezept für Wirtschaftswachstum: Konsumanreize für Reiche

1714 veröffentlichte ein Engländer namens Bernard Mandeville ein Gedicht mit dem Titel: „Die Bienenfabel: oder private Lasterhaftigkeit, öffentlicher Nutzen“. Die Satire handelte von einem Stock wohlhabender, im Luxus schwelgender Bienen. Eines Tages murrten einige von ihnen über das Lasterhafte ihres Lebensstils, worauf hin sich die Bienen von Gier und Extravaganz verabschiedeten. Als die Bien…

Beitrag lesen

Hybride Anleihen: Ein weiterer Nutznießer der „Jagd nach Rendite“

Dank des rasanten Wachstums, das der Markt für hybride (Nicht-Finanz-) Unternehmensanleihen in den letzten Jahren verzeichnet hat, haben nun auch Anleiheninvestoren Zugang zu aktienähnlichen Erträgen. Ebenso wie Aktien sind auch hybride Anleihen im Grunde genommen unbefristeter Natur (obwohl eine Abruf-Option besteht) und bieten dem Emittenten bei den Kuponzahlungen einen gewissen Spielraum. Da…

Beitrag lesen

Banken ölen das Getriebe mit Liquidität

Ein Thema, an dem für hoch rentierliche US-Energiekonzerne angesichts der aktuellen Ölpreise derzeit praktisch kein Weg vorbeiführt, ist das Vorhalten einer ausreichend hohen finanziellen Liquidität (in Form von Bargeld, Bankkrediten etc.), um ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen zu können, da ihre Gewinne durch die gesunkenen Ölpreise unter Druck geraten. Zahlungsfähig zu bleiben, bis…

Beitrag lesen

Die Debatte um die Nullzinsmarke: Sind negative Zinsen eine Verschärfung der Geldpolitik?

In den jüngsten Blog-Beiträgen von Matt und James ging es um einige Probleme, mit denen die Märkte bei negativen Zinsen zu kämpfen haben. Und dabei handelt es sich offensichtlich nun nicht mehr um eine rein theoretische Diskussion, sondern um eine Entwicklung, die bereits konkrete Auswirkungen auf das Investmentumfeld hat. Weshalb akzeptieren Investoren bei Baranlagen Zinsen von unter 0 Prozent…

Beitrag lesen
Veröffentlicht unter Banken

Demnächst auch an einem Anleihenmarkt in Ihrer Nähe: „Schöne neue Welt: Nullrenditen bei Unternehmensanleihen“

Stellen Sie sich folgende Szene vor: Ein Konferenzraum im 40. Stockwerk, im Hintergrund deckenhohe Fenster mit Spiegelverglasung und Blick auf das Zentrum von London. An dem auf Hochglanz polierten Mahagonitisch sitzt Hans Schmidt, seines Zeichens CFO eines großen, weltweit tätigen Konsumgüterkonzerns. Herein kommt Chad „Ace“ Jefferson III., der letzte in einer langen Reihe von Investmentbanker…

Beitrag lesen