Archiv für den Monat

Januar 2016

Credit Spreads von Investment Grade weiten sich schnell

Wir haben uns vor Kurzem in einem unserer Blogs mit der enttäuschenden Performance vieler festverzinslicher Anlageklassen im Jahr 2015 beschäftigt. Investment-Grade-Unternehmensanleihen hatten mit Sicherheit ein schwieriges Jahr. Tendenziell weiteten sich die Spreads sowohl am USD- als auch im EUR-Markt. Der Blick auf die optionsadjustierten Spreads (Option-Adjusted Spread, OAS) zeigt, dass USD…

Beitrag lesen
Veröffentlicht unter Kredit

Die US-Wirtschaft steuert nicht auf eine Rezession, weil sie nicht aus allen Rohren FEUERT!

Im Augenblick sorgt sich so manch einer um den Zustand der US-amerikanischen Wirtschaft und ihre Fähigkeit, dem Preisverfall bei Öl und anderen Rohstoffen die Stirn zu bieten, der Konjunkturabkühlung in China zu begegnen oder die Zinserhöhung um einen Viertelpunkt (ja, ein Viertelpunkt!) zu verdauen. Wie erst, angesichts der gegenwärtigen Marktstimmung, wird eine Verdoppelung der Fed-Leitzinsen…

Beitrag lesen

Ein Blick auf die Schweizer Wirtschaft ein Jahr nach Aufhebung der Euro-Bindung

Vor einem Jahr hob die Schweizerische Nationalbank (SNB) überraschend die Wechselkursbindung des Schweizer Franken an den Euro auf, was heftige Bewegungen an den Devisenmärkten auslöste. Anlässlich des Jahrestags dieser Aufhebung könnte es interessant sein, sich einmal anzuschauen, wie sich die Schweizer Wirtschaft in den letzten zwölf Monaten entwickelt hat.

Schweizer Wirtschaft 2015 ist robus…

Beitrag lesen

Inflationsumfrage von M&G und YouGov vom 4. Quartal 2015: Inflationserwartungen auf dem tiefsten Stand seit drei Jahren

Vor Kurzem erst hatten wir über die deutlichen Auswirkungen gebloggt, die der Zusammenbruch der Rohstoff- und insbesondere der Öl- und Energiepreise auf die Inflationsraten weltweit gehabt hat. Die Headline-Inflation lag in führenden westlichen Ländern das gesamte Jahr über trotz anhaltendem Wirtschaftswachstum und einer stetigen Arbeitsmarkterholung im oder in der Nähe des deflationären Bereic…

Beitrag lesen

Sie brauchen eine Motivation für Ihren Diätvorsatz im neuen Jahr? Der Kuchen-Index von M&G zeigt, dass Kuchen teurer wird!

2014 hatte ich gute Nachrichten für Kuchenliebhaber gebloggt: Aufgrund des Preisrückgangs bei Agrarrohstoffen wurde die Kuchenherstellung immer preiswerter. Leider hat sich das Blatt im letzten Quartal 2015 gewendet. Die Preise für Agrarrohstoffe sind nämlich wieder gestiegen (im Gegensatz zur Entwicklung bei Nicht-Agrarrohstoffen und insbesondere Erdöl, dessen Preis jüngst auf den tiefsten Sta…

Beitrag lesen

Der Absturz des Ölpreises ist ein Bremsklotz für die Schwellenmärkte. Aber warum eigentlich?

Ölpreisbewegungen und ihre Auswirkungen auf die Schwellenmärkte werden auch 2016 ein heißes Thema bleiben. Es ist wahr, dass viele Länder, die stark von Ölexporten und den damit einhergehenden Einnahmen abhängen – Saudi Arabien, Russland, Venezuela und andere – sich seit dem Verfall der Ölpreise mit einem extrem schwierigen Makroumfeld konfrontiert sehen. Im Großen und Ganzen gibt es aber mehr …

Beitrag lesen

Schwellenmarktanleihen: Rückblick auf die Renditen 2015 und Aussichten für 2016

Im Nachgang zu Gordon Hardings Bericht über die sich am besten bzw am schlechtesten entwickelnden festverzinslichen Anlageklassen des letzten Jahres möchte ich genauer darauf eingehen, wie die Schwellenmärkte 2015 abgeschnitten haben und was man im Hinblick auf 2016 erwarten kann.

Einige der Themen, die die Marktentwicklung 2015 bestimmten, waren dieselben, die sie auch 2014 vorangetrieben habe…

Beitrag lesen

Die Anlageklassen mit der besten und schlechtesten Performance im Jahr 2015

Der Blick auf das vergangene Jahr macht deutlich, dass es deutlich schwieriger war, anständige Erträge zu erwirtschaften als noch in 2014. Anhand meiner Stichprobe aus 85 unterschiedlichen Bank of America Merrill Lynch Indizes (Die Abbildung unten zeigt eine kleinere Auswahl) ist ersichtlich, dass die meisten Indizes in Bezug auf die Gesamterträge im Jahr 2015 zwischen -5% und 5% angesiedelt wa…

Beitrag lesen

Liquidität bei Hochzinsanleihen: 5 Optimierungsansätze

Nach der Schließung des Third Avenue Focused Credit Fund in der ersten Hälfte des Dezembers sind bei Hochzins-Anlegern wieder Liquiditätsbedenken in den Vordergrund gerückt. Letztendlich können nur Strukturveränderungen für eine Besserung der Lage am Markt für Hochzinsanleihen. Bis dahin lässt sich das Liquiditätsprofil eines Hochzins-Portfolios unserer Meinung nach jedoch durch eine Reihe von …

Beitrag lesen

Sinkende Ölpreise keine Deflationstreiber

Der Ölpreisrückgang gehört zu den Hauptgründen dafür, dass die Inflation trotz der positiven Konjunkturentwicklung in führenden westlichen Volkswirtschaften niedrig geblieben ist. Angesichts der starken Preisvolatilität in den letzten 18 Monaten ist es interessant, einmal darzulegen, wie der Einfluss des Ölpreises auf die tatsächliche Inflation mit der Zeit immer mehr nachlässt.

In Großbritanni…

Beitrag lesen