Archiv für den Monat

Februar 2016

Wie lange dauert es, bis Chinas Währungsreserven die untere Grenze der empfohlenen Adäquanzspanne erreicht haben?

Über das optimale Niveau von Währungsreserven wurde bereits viel diskutiert. Eine übliche Methodik in diesem Kontext ist die ASA-Metrik („Assessing Reserve Adequacy“) des IWF. Sie definiert die Reservespanne im Wesentlichen auf Grundlage des Handels, des weit gefassten Geldmengenaggregats und der Auslandsverbindlichkeiten eines Landes. Die Gewichtung der einzelnen Faktoren hängt dabei von der W…

Beitrag lesen
Eine quantitative Analyse zur Rezessionswahrscheinlichkeit in den USA

Eine quantitative Analyse zur Rezessionswahrscheinlichkeit in den USA

Gastbeitrag von Jean-Paul Jaegers, CFA (Senior Investment Strategist, Prudential Portfolio Management Group)

Eine bevorstehende Rezession sicher vorhersagen zu können, ist nahezu unmöglich. Das hat sich u. a. bei den amtlichen Stellen gezeigt, die mit ihren Rezessionsprognosen häufig scheitern. Auch Organisationen wie das auf die Datierung von Geschäftszyklen in den USA spezialisierte NBER (Nat…

Beitrag lesen
Veröffentlicht unter US

Warum kauft die EZB nicht einfach Öl?

Es ist offensichtlich, dass der EZB-Rat in seiner nächsten Sitzung im März mit geldpolitischen Lösungsvorschlägen aufwarten muss. Man betrachte beispielsweise die erwartete 5-jährige EUR Inflationsswap-Rate in fünf Jahren (d.h. die Einschätzung des Swap-Marktes, auf welchem Niveau die 5-jährige Inflationsrate in fünf Jahren liegen wird), die auf 1,5% abgestürzt ist, wie die folgende Grafik zeig…

Beitrag lesen
Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Auf dem britischen Markt für Anleihen mit Inflationsbindung ist schon länger ein „Keil“ zu beobachten: Diese Anleihen sind nämlich an den Einzelhandelspreisindex (EHPI) gekoppelt, während sich die Bank of England am Verbraucherpreisindex (VPI) orientiert. Der Keil ist die Differenz zwischen diesen beiden Preisindizes und beträgt Schätzungen zufolge langfristig rund 1%. Auf lange Sicht wird der …

Beitrag lesen