Archiv für den Monat

Mai 2018

Das vordere Ende der US-Renditekurve: kurz und gut?

Mit bemerkenswerter Ausnahme der bevorstehenden königlichen Hochzeit dürfte es ziemlich schwierig werden, ein Thema zu finden, das aktuell stärker überanalysiert ist als die Abflachung der US-Zinsstrukturkurve. Auch im Rahmen dieses Blogs haben wir über die potenziellen Auswirkungen auf die Bewertungen von Kreditpapieren sowie über mögliche Gegenmaßnahmen nachgedacht, die die Fed einsetzen könn…

Beitrag lesen

Update zu Argentinien

Argentinische Vermögenswerte haben in den letzten Tagen massiv unter Druck gestanden. Ich halte es für sinnvoll, meine Gedanken zu den jüngsten Bewegungen und den Auswirkungen auf die Märkte in der nächsten Zeit zu Papier zu bringen.

In den letzten beiden Monaten war der argentinische Peso nach den hohen Mittelzuflüssen, für die ausländische Anleger im Jahr 2017 gesorgt hatten, real überbewerte…

Beitrag lesen

Das Ende des Term Funding Scheme der Bank of England

Die Bank of England (BoE) hat ihr Term Funding Scheme (TFS) in diesem Jahr beendet. Kurz gesagt, konnten sich Banken im Rahmen des TFS für vier Jahre Geld zu einem Zinssatz leihen, der dem Leitzins der BoE zuzüglich einer Gebühr entsprach. Im Gegenzug mussten die Banken Kredite an die Realwirtschaft vergeben (die Gebühr richtete sich nach der Höhe der Nettokredite der jeweiligen Bank). Zum TFS …

Beitrag lesen

Haben die Europäische Kommission und der IWF recht, was Italien betrifft?

Eine anhaltende strukturelle Schwäche, Dysbalance und finanzielle Instabilität. Das sind einige Beispiele dafür, wie der Internationale Währungsfonds (IWF) im aktuellen Länderbericht die italienische Wirtschaft beschreibt. Fast zehn Jahre nach der großen Finanzkrise sind die wirtschaftlichen Perspektiven für Italien immer noch gedämpft, denn die Kosten lasten vor allem auf der jüngeren Bevölker…

Beitrag lesen