Archiv der Kategorie:

Anleihenkategorien

Mind the gap: Die Bedeutung historisch niedriger Rückflussquoten für Hochzinsinvestoren

Um an den Kreditmärkten Bewertungen vornehmen zu können, treffen Anleiheninvestoren normalerweise Annahmen über die zukünftige Entwicklung der Ausfallraten von Unternehmen. Diese Annahmen basieren allgemein auf gesamtwirtschaftlichen Prognosen (starkes/schwaches Wachstum = niedrige/hohe Ausfallraten) oder sektorenspezifischen Ereignissen (wie die Ölpreisentwicklung). Demzufolge ist es möglich, …

Beitrag lesen

Richard Woolnoughs Sicht der US-Wirtschaft und der Anleihenmärkte. Ein Video

Im zweiten Teil des Videos über unsere kürzliche Researchreise nach New York beschäftigt sich Richard Woolnough von M&G mit drei weiteren Themen. Erstens ist der US-amerikanische Arbeitsmarkt stark, der Inflationsdruck nimmt zu. Die US-Notenbank Fed hält sich derzeit, bedingt durch externe Ereignisse, zurück. Doch für wie lange? Zweitens ist der niedrige Ölpreis für die westlichen Volkswirtscha…

Beitrag lesen
Steigende Ausfälle an Chinas inländischem Anleihenmarkt – Vorbote für einen Einbruch am Offshore-Markt?

Steigende Ausfälle an Chinas inländischem Anleihenmarkt – Vorbote für einen Einbruch am Offshore-Markt?

Chaori Solar und Baoding Tianwei werden für immer in der Geschichte des chinesischen Anleihenmarktes verankert sein. Chaori Solar war im März 2014 das erste chinesische Festlandunternehmen, das seinen Zahlungsverpflichtungen am Anleihenmarkt nicht nachkommen konnte. Baoding Tianwei schrieb im April 2015 Schlagzeilen, als das Unternehmen als erster Zahlungsausfall eines staatlichen Unternehmens …

Beitrag lesen

Notizen einer Russlandreise: Leicht angeschlagen, aber immer noch aufrecht

Russische Unternehmensanleihen zählten im letzten Jahr zu den leistungsstärksten Anlageklassen. Der JPM CEMBI Russia Index erzielte eine Gesamtrendite von 26%, obwohl das BIP Russlands aufgrund eines äußerst schwierigen Wirtschaftsszenarios und des geopolitischen Gegenwinds um 3,7% zurückging. Ich verbrachte kürzlich eine Woche in Moskau, wo ich bei kaltem Frühlingswetter Banken und Unternehmen…

Beitrag lesen

US-Inflationserwartungen steigen rasant, doch nicht so schnell wie die Inflation selbst

Angeführt von der entwickelten Welt sahen wir 2015 den Zusammenbruch der globalen Inflationsrisikoprämie. Die jährlichen Inflationserwartungen für die USA, Großbritannien und Europa lagen für den größten Teil des Jahres auf oder um null und tauchten wiederholt in negatives Territorium. Kurz datierte Breakeven-Raten fielen dementsprechend auf ein Niveau, das wir zum letzten Mal während der Finan…

Beitrag lesen

Wachstumsängste, Deflation, steigende Ausfallraten, verzwickte Märkte – eine gute Zeit, um US-Hochzinsanleihen zu kaufen?

Die letzten Monate waren für sämtliche Risikoanlagen schwierig. Da machte auch der Hochzinsmarkt keine Ausnahme. Am schwächsten waren die USA mit negativen Renditen von fast 10% über das letzte Jahr. Im Rahmen dieser Neubewertung haben sich die Spreads deutlich geweitet: Der US-amerikanische Hochzinsmarkt lag um fast 900 Bp über US-Staatsanleihen. Die Renditen konnten im letzten Monat ebenfalls…

Beitrag lesen
Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Auf dem britischen Markt für Anleihen mit Inflationsbindung ist schon länger ein „Keil“ zu beobachten: Diese Anleihen sind nämlich an den Einzelhandelspreisindex (EHPI) gekoppelt, während sich die Bank of England am Verbraucherpreisindex (VPI) orientiert. Der Keil ist die Differenz zwischen diesen beiden Preisindizes und beträgt Schätzungen zufolge langfristig rund 1%. Auf lange Sicht wird der …

Beitrag lesen

Liquidität bei Hochzinsanleihen: 5 Optimierungsansätze

Nach der Schließung des Third Avenue Focused Credit Fund in der ersten Hälfte des Dezembers sind bei Hochzins-Anlegern wieder Liquiditätsbedenken in den Vordergrund gerückt. Letztendlich können nur Strukturveränderungen für eine Besserung der Lage am Markt für Hochzinsanleihen. Bis dahin lässt sich das Liquiditätsprofil eines Hochzins-Portfolios unserer Meinung nach jedoch durch eine Reihe von …

Beitrag lesen
Vorsicht bei Hochzinsanleihen von US-Einzelhändlern!

Vorsicht bei Hochzinsanleihen von US-Einzelhändlern!

Die Tatsache, dass rohstoffnahe Bereiche wie Metall & Bergbau sowie Energie in diesem Jahr die Sektoren mit der stärksten Verzinsung und der schlechtesten Wertentwicklung waren, überrascht nicht. Aufgrund der derzeit niedrigen Rohstoffpreise gibt es in diesen Sektoren zahlreiche notleidende Kredite. S&P hat kürzlich eine entsprechende Aufstellung der Sektoren mit dem höchsten prozentualen Antei…

Beitrag lesen

M&G Aussichten: Quasi-Staatsanleihen in Schwellenmärkten, von Charles De Quinsonas

Die Schwellenmärkte haben ein recht ereignisreiches Jahr hinter sich. Die fallenden Preise für Öl und Rohstoffe, die Aussichten auf höhere Zinsen in den USA, der Korruptionsskandal in Brasilien und natürlich die konjunkturelle Abkühlung in China haben alle zu der wachsenden Unsicherheit für die Anlageklasse beigetragen. Natürlich hat diese Unsicherheit die Performance beeinflusst und die Erträg…

Beitrag lesen