Archiv der Kategorie:

Kredit

Video – Chicago Research Trip Video: ein angespannter Arbeitsmarkt und krisenähnliche Bewertungen von Unternehmensanleihen

Es ist schon eine Weile her, seit wir das letzte mal ein Video über unsere Research Trips in die USA hochgeladen haben. Im März fragten wir, ob die Fed in diesem Jahr die Zinsen erhöht oder nicht. Die Frage ist immer noch nicht abschließend beantwortet. Eine Zinserhöhung noch in diesem Jahr ist nicht vom Tisch, doch scheint es im Gegensatz zur Situation im März und angesichts von nur noch zwei …

Beitrag lesen

Die Yankees kommen: US-Konzerne drängen an den Markt für EUR-Unternehmensanleihen

Reverse Yankees – von US-Einrichtungen begebene Anleihen in anderen Währungen als dem US-Dollar – haben sich zu einem wesentlichen Bestandteil im Anlageuniversum globaler Investment-Grade-Unternehmensanleihen (IG) entwickelt, insbesondere in der europäischen IG-Sphäre. Für die Schatzmeister US-amerikanischer Unternehmen bieten in Euro denominierte Reverse Yankees eine Reihe an Vorteilen:

  1. Im Fa…

Beitrag lesen

Der Preis der Qualität: Zu den Zinsdifferenzen unterschiedlich gerateter Anleihen mit Investmentstatus

Wir haben im Verlauf des letzten Jahres bereits häufig über die Zinsdifferenzen von Anleihen mit Investmentstatus (Investment Grade/IG) geschrieben. Heute werde ich mich intensiver mit dem Anlagespektrum von Papieren mit Investmentstatus auseinandersetzen und mir besonders die unterschiedlichen Qualitätsdifferenzen anschauen; das heißt ich werde mich mit dem zusätzlichen Risikoaufgeld beschäfti…

Beitrag lesen

Covenant-Fallstudie: Nach dem guten kommt nun das schlechte Beispiel

Vor kurzem haben wir uns mit einem Anleihen-Covenant beschäftigt, der Anleiheninvestoren zugute gekommen ist. Doch nach diesem positiven Erlebnis wurden wir in dieser Woche Zeuge eines Negativ-Beispiels. In diesem Fall könnte sich ein Anleihen-Covenant für Anleiheninhaber nämlich als ungünstig erweisen. Beide Beispiele machen aber deutlich, wie entscheidend es ist, die Anleihendokumentation vor…

Beitrag lesen

Covenants-Fallstudie Kontrollwechsel

Wir haben in der Vergangenheit bereits über einige unserer Bedenken hinsichtlich der in den letzten Jahren zunehmenden, schrittweisen Verwässerung von Anleihen-Covenants (die juristischen Dokumente zum Schutz der Inhaber von Schuldverschreibungen) geschrieben. Vor wenigen Tagen wurden wir denn auch im richtigen Leben Zeuge eines Beispiels für ein Anleihen-Covenant, das zum Vorteil der Gläubiger…

Beitrag lesen
Performance von USD BBB 5-10-jähriger Unternehmensanleihen seit Jahresbeginn

Marktwertentwicklung von Investment-Grade-Unternehmensanleihen in 2015

Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig mit der Performance von Unternehmensanleihen mit Investment Grade (IG) beschäftigt. Das folgende Diagramm zeigt die Bandbreite der Asset Swap (ASW) Spreads für USD BBB 5-10-jährige Unternehmensanleihensektoren im bisherigen Jahresverlauf (YTD).

 

Hier sind meine 3 wichtigsten Schlussfolgerungen:

  1. Positiv ist, dass sich der Spread des USD-BBB-Index i…

Beitrag lesen
Veröffentlicht unter Kredit

Die Schattenseite von Anleihen

Die Renditen von Staatsanleihen sind derzeit weltweit extrem niedrig. Das eigentlich äußerst ungewöhnliche Phänomen negativer Anleihenrenditen – sogar bei Anleihen von Staaten, die nach wie vor in einer Schuldenkrise stecken – ist mittlerweile aber keine Seltenheit mehr. Darüber hinaus sind die Anleger bestrebt, sich vor dem „Gemetzel“, das in den letzten Wochen an den Anleihenmärkten zu beobac…

Beitrag lesen

Banken ölen das Getriebe mit Liquidität

Ein Thema, an dem für hoch rentierliche US-Energiekonzerne angesichts der aktuellen Ölpreise derzeit praktisch kein Weg vorbeiführt, ist das Vorhalten einer ausreichend hohen finanziellen Liquidität (in Form von Bargeld, Bankkrediten etc.), um ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen zu können, da ihre Gewinne durch die gesunkenen Ölpreise unter Druck geraten. Zahlungsfähig zu bleiben, bis…

Beitrag lesen
Wie steil ist die Credit Spread-Kurve bei USD-Anleihen mit Investmentstatus?

Ist es jetzt an der Zeit, lang laufende US-Dollar-Unternehmensanleihen mit Investmentstatus zu kaufen?

Die Zinskurven verlaufen in der Regel nach oben. Wie man vermutlich annehmen würde, müssten Anleger unter ansonsten identischen Voraussetzungen für langfristig vergebene Kredite also auch eine höhere Laufzeitenprämie für das Kreditrisiko erhalten als wenn sie ihr Geld lediglich kurzfristig verleihen würden. Die nachfolgende Grafik belegt jedoch, dass der Steigungsgrad der Zinskurven von auf US-…

Beitrag lesen

Schwellenländeranleihen: „Manöverkritik“ für die Erträge 2014 und Ausblick auf 2015

2014 war für Schwellenländeranleihen ein ziemlich ereignisreiches Jahr. Nach einer Phase sehr guter Ergebnisse, die bis September anhielt, vollzogen die Märkte in der zweiten Jahreshälfte dann aber eine heftige Korrektur. Die Ursache dafür war der deutlichste Rückschlag seit dem so genannten „Beendigungskoller“ aus dem Juni 2013, der durch die Eskalation der Russland-Krise sowie den Einbruch de…

Beitrag lesen