Profil des Autors

Ben Lord

Jahre am Rentenmarkt: 17

Spezialthemen: Unternehmensanleihen, Inflationsmärkte, Finanzinstitute und Credit Default Swaps

Mag: Fast jede Sportart (außer vielleicht Dressurreiten), Samstage, Kochen

Idole: Ron Burgundy, Superman, P.G. Wodehouse

Wutanfälle und Tatsachen: Staatsanleihenmärkte – ein Déjà-vu

In letzter Zeit hat mich ein Déjà-vu-Gefühl überwältigt. Die Diskussionen am Markt drehen sich im Augenblick darum, dass die Zinsen in diesem Quartal wohl nicht mehr anziehen (USA), niemals mehr nach oben gehen (Europa) oder noch weiter gekürzt werden (Japan, GB). Die quantitativen Lockerungsmaßnahmen gehen im Eiltempo voran und könnten sogar noch ausgeweitet werden, sei das in Bezug auf ihre D…

Beitrag lesen

Der US-Anleihenmarkt steht durch die Maßnahmen von BoE und EZB allein auf weiter Flur

Die Bank of England hat mit dem Kauf von britischen Staatsanleihen begonnen und ein Rückkaufprogramm für Unternehmensanleihen zugesichert. Gleichzeitig führt auch die EZB führt ähnliche Maßnahmen durch. In diesem Umfeld halten wir kurz inne, um uns Gedanken über die Bewertungen an den britischen Rentenmärkten zu machen.

Schauen wir uns an, was bisher im Jahr 2016 bei Staatsanleihen passiert ist…

Beitrag lesen

Der Anstieg der Inflationserwartungen in Großbritannien nach dem Brexit

Ich hatte vor dem Referendum geschrieben, dass inflationsgebundene Anleihen mit kürzeren Laufzeiten angesichts ihrer nicht-binären Hedge-Eigenschaften im Umfeld der Unsicherheit nach dem Wahlergebnis ein gutes Werkzeug seien. Seit dem Wahlergebnis haben sich Breakevens (d.h. die Markterwartungen in Hinsicht auf die zukünftige Inflation) genauso verhalten wie erwartet, nämlich mit einer Rally. D…

Beitrag lesen

Wie ich mich vor einem Brexit… oder Bremain schütze.

In den letzten Tagen und Wochen haben sich die Wettquoten für einen Verbleib Großbritanniens in der EU deutlich verschlechtert und die Marktteilnehmer mehr und mehr Zeit mit Überlegungen verbracht, wie sie sich angesichts des Referendums positionieren sollen: relativ zur Benchmark, ihrer Vergleichsgruppe oder ihrem Risikobudget. Die intensiven Handelsaktivitäten der letzten Zeit machen zweifels…

Beitrag lesen

US-Inflationserwartungen steigen rasant, doch nicht so schnell wie die Inflation selbst

Angeführt von der entwickelten Welt sahen wir 2015 den Zusammenbruch der globalen Inflationsrisikoprämie. Die jährlichen Inflationserwartungen für die USA, Großbritannien und Europa lagen für den größten Teil des Jahres auf oder um null und tauchten wiederholt in negatives Territorium. Kurz datierte Breakeven-Raten fielen dementsprechend auf ein Niveau, das wir zum letzten Mal während der Finan…

Beitrag lesen
Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Der neue Keil auf dem Markt für inflationsgebundene US-Anleihen

Auf dem britischen Markt für Anleihen mit Inflationsbindung ist schon länger ein „Keil“ zu beobachten: Diese Anleihen sind nämlich an den Einzelhandelspreisindex (EHPI) gekoppelt, während sich die Bank of England am Verbraucherpreisindex (VPI) orientiert. Der Keil ist die Differenz zwischen diesen beiden Preisindizes und beträgt Schätzungen zufolge langfristig rund 1%. Auf lange Sicht wird der …

Beitrag lesen

Video – Chicago Research Trip Video: ein angespannter Arbeitsmarkt und krisenähnliche Bewertungen von Unternehmensanleihen

Es ist schon eine Weile her, seit wir das letzte mal ein Video über unsere Research Trips in die USA hochgeladen haben. Im März fragten wir, ob die Fed in diesem Jahr die Zinsen erhöht oder nicht. Die Frage ist immer noch nicht abschließend beantwortet. Eine Zinserhöhung noch in diesem Jahr ist nicht vom Tisch, doch scheint es im Gegensatz zur Situation im März und angesichts von nur noch zwei …

Beitrag lesen

GB-Inflation: Vertuschen kurzlebige und volatile Posten ein von inländischen Faktoren verbessertes Inflationsszenario?

Der Verbraucherpreisindex (CPI) in Großbritannien fiel diesen Vormittag von 0,1% in Juli auf nun 0% im August (beide Zahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Die anhaltenden Deflationstrends in den Bereichen Transport (hauptsächlich Benzin) und Nahrungsmittel (Preiskampf der Supermärkte) haben zusammen im letzten Jahr den CPI um 0,7% nach unten gedrückt, wurden jedoch durch Alkohol und Tabak, d…

Beitrag lesen

Was sagt uns die Tendenz von inflationsgebundenen Unternehmensanleihen momentan?

Wenn mir in den letzten Jahren Banker wie Chad „Ace“ Jefferson III („Schöne neue Welt: Nullrenditen bei Unternehmensanleihen“) einen Besuch abgestattet und mich gefragt haben, ob irgendein Interesse an neu emittierten inflationsgebundenen Unternehmensanleihen besteht, habe ich mich bei meiner Antwort oftmals auf einen guten alten Leitsatz bezogen. Dieses absolut gängige Dogma besagt, dass die R…

Beitrag lesen

Nicht jede Veränderung ist schlecht: Die anstehenden Reformen bei Credit Default Swaps

Man hat bereits eine Vielzahl von Analysen durchgeführt und jede Menge Mutmaßungen angestellt, in welchem Ausmaß die Finanzkrise die Weltwirtschaft sowie die globalen Finanzmärkte beeinflusst hat. In wesentlich geringerem Maße hat man sich jedoch mit der Frage beschäftigt, welche Folgen diese Krise für Rentenfonds-Manager hatte. In einem bescheidenen Versuch, diese Auswirkungen einmal zu quanti…

Beitrag lesen