Profil des Autors

Elena Moya

Bond Vigilantes Editor

Jahre am Rentenmarkt: 10

Spezialthemen: Makro, Schwellenländer

Mag: Fußball, London Tapas, gute liest

Idole: Janet Yellen, Don Quichote, Johan Cruyff

Bond Vigilantes Weekly: 2016 noch mal von vorne?

Die globalen Rentenmärkte erholten sich, nachdem die US-Notenbank (Fed) am Mittwoch signalisierte, was die Finanzmärkte seit Monaten eingepreist hatten: Die Zentralbank wird sich angesichts der globalen Konjunkturabschwächung, der niedrigeren Ölpreise und der allgemein gedämpften Inlandsinflation in diesem Jahr höchstwahrscheinlich von ihren Zinserhöhungsplänen zurückziehen. Die Fed wies auch d…

Beitrag lesen

Bond Vigilantes Weekly: Globalisierungsmekka Davos verliert angesichts des nachlassenden Handels an Glanz

Wenn die Präsidenten der USA, Frankreichs und Großbritanniens ihre Reise zum Weltwirtschaftsforum in Davos – dem Mekka der Globalisierung in den letzten zwei Jahrzehnten – absagen, um sich den Herausforderungen im Inland zu stellen, ist es nicht verwunderlich, dass sich Investoren über den Rückgang des Welthandels, eine nach innen gerichtete Politik und damit ein geringeres globales Wachstum So…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: „The ayes to the left, the noes to the right”: Das Pfund hat gewonnen

Obwohl die Weltmärkte stärker von Fedspeak und China als von der britischen Politik abhängen, trug der Sprecher des britischen House of Commons versehentlich dazu bei, den Zuckerspiegel in Europa zu senken, nachdem er (auf traditionelle, jahrhundertealte Weise) verkündete, dass die “Nein-Stimmen” gegen den Brexit-Plan der Regierung gewonnen hatten. Die Interpretation der Anleger, dass ein harte…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: Geduldige Fed stärkt die Märkte

Goldlöckchen, eines der beliebtesten Konjunkturszenarien der Investoren, scheint im neuen Jahr zurückgekehrt zu sein, nachdem es 2018 fast verschwunden war: Ein starker US-Arbeitsmarktbericht und die gemäßigten Kommentare des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, haben das nicht zu heiße und nicht zu kalte Umfeld wiederhergestellt, das relativ niedrige Zinsen und ein ausreichend gutes W…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: 2019, Sollte man sich besser anschnallen?

Das neue Jahr hat mit einer blassen Erinnerung an wahrscheinlich all das begonnen, was Anleger in der Weihnachtszeit vergessen wollten: Die Wirtschaftsdaten verschlechtern sich, während der Ölpreis weiter sinkt, dadurch werden Aktien und die aktienähnlichsten festverzinslichen Anlageklassen nach unten gezogen. Traditionell als sichere Häfen geltende Anlageklassen weisen, wie bereits im Jahr 201…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: Erschöpft und verwirrt nach der Achterbahnwoche

Trotz großer Schlagzeilen und Preisschwankungen beendeten die meisten festverzinslichen Anlageklassen den Zeitraum über fünf Tage wieder an ihrem Ausgangspunkt. Diese moderate, kurzfristige Mittelwertumkehr spiegelt widersprüchliche Ansichten und eine allgemeine Verwirrung über das Ergebnis der Handelsgespräche zwischen den USA und China, die nationalen Defizite Europas und den Brexit wider. Di…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: Fake (Handels-)News lassen die Märkte sinken; Anleihen erleben eine Rally

Die globalen Anleihenmärkte erholten sich in den letzten fünf Handelstagen, da die sinkenden Ölpreise, schwache US-Daten und die Enttäuschung über den tatsächlichen Effekt eines 90-tägigen Waffenstillstands im Handelsstreit zwischen den USA und China zu einer deutlichen Abflachung der US-Zinskurve führten, die aktuell nur noch 12 Basispunkte von der Inversion entfernt ist. Die Abflachung verstä…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: US-Notenbank Fed verlängert „Goldlöckchen-Vertrag“

Wenn Anleger 2017 ein traumhaftes Goldlöckchen-Szenario erlebt haben, mit einem Wachstum, das stark genug für Ertragssteigerungen war, aber auch nicht so stark, dass es signifikante Zinserhöhungen gerechtfertigt hat, dann gingen viele Marktteilnehmer davon aus, dass 2018 eher das Jahr des Bären sein würde, das von einem signifikanten Zinserhöhungszyklus geprägt sein wird – bis letzte Woche. US-…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly – Black Friday: Unternehmensanleihen im Ausverkauf

Der November entwickelt sich mit Themen wie dem sinkenden Ölpreis, den Problemen der Unternehmen, der Skandale der Führungskräfte und der anhaltend schwachen Wirtschaftsdaten, was alles mit einem globalen Zinserhöhungszyklus zusammentrifft, noch schlechter als der Oktober, insbesondere für die Kreditmärkte. Vor allem Unternehmensanleihen, die seit über einem Jahrzehnt von der lockeren Geldpolit…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: Brexit, vielleicht ja, vielleicht auch nicht

Nach mehr als zwei Jahren bitterer Diskussionen, einer Führungsschlacht, Tausenden von Stunden und Millionen Pfund für ein Scheidungsabkommen zwischen Großbritannien und der EU blinzelte das Pfund Sterling kaum, als schließlich ein Entwurf für ein Abkommen verabschiedet wurde. Die Anleger hielten sich in einem unsicheren Umfeld zurück, reagierten dann aber prompt, als sich weitere Unsicherheite…

Beitrag lesen