Profil des Autors

Jim Leaviss

Jahre am Rentenmarkt: 25

Spezialthemen: Makroökonomie und Asset-Allokation

Mag: Radfahren, Factory Records, Dim Sum

Idole: Brian Clough, Morrissey, Neil Armstrong

Reisebericht Japan – ein Video aus Tokio. Inflation, Abenomics und niedliche Roboter

Im letzten Monat unternahmen wir eine Researchreise nach Tokio.  Die Haupterkenntnis meiner Kollegen Anjulie Rusius und Anthony Doyle war, dass ich „ärgerlich gut in Karaoke“ bin.  Da muss ich mich zweifelsohne schuldig bekennen.  Leider aber war im Video nicht genug Zeit, Ihnen eine Kostprobe meines Könnens zu geben.  Stattdessen diskutieren wir, warum die japanische Zentralbank im Gegensatz …

Beitrag lesen

Ist es ein Fehler, in Weltraumtechnik zu investieren? Sind Satelliten das Ende für das Office of National Statistics?

In der letzten Woche machten mich zwei Erlebnisse stutzig und ich dachte „Hmmm!”.  Erstens wurden wir im Anschluss an die Veröffentlichung unseres Blogs zu den Auswirkungen von El Nino auf die globale Inflation (hier) von einem Unternehmen kontaktiert, das uns sein Geschäftsmodell vorstellen wollte.  Die Firma nutzt Daten von Satelliten der NASA und der EU, um Einnahmeschätzungen für Einzelhänd…

Beitrag lesen

Was ist der Zusammenhang zwischen dem jüngsten Rückgang der Ölpreise und der Inflation in den nächsten drei Jahrzehnten? Plus Roboter, Wohltätigkeit, Morrissey.

Zunächst einmal herzlichen Dank an Business Insider.Ab und an kommen wir morgens ins Büro und stellen fest, dass wir über Nacht mehrere Hundert neue Follower auf Twitter haben. Diese Woche haben wir dies BI zu verdanken, auf deren Liste mit Tweeters aus der Finanzwelt liegen wir auf Platz 2.Es ist eine fantastische Liste und es lohnt sich mehr oder weniger, allen Namen zu folgen. Ich kann in di…

Beitrag lesen
M&G YouGov Umfrage

Neue M&G YouGov Umfrage: Staatliche Rettungspakete finden nur sehr wenig Unterstützung in Europa

Unsere neue, zusammen mit YouGov in mehreren EU-Staaten (Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Österreich) durchgeführte Umfrage zeigt, dass es im Fall einer Schuldenkrise und wirtschaftlicher Schwierigkeiten nur wenig Unterstützung für zukünftige Rettungspakete gibt.  Im Rahmen der M&G YouGov Umfrage zu den Inflationserwartungen wurde folgende Frage gestellt (die gesamt…

Beitrag lesen

„Wir müssen die Zinsen anheben… damit wir im Zweifelsfall Spielraum haben, um sie wieder zu senken.“ Häh? Und noch irgendwas mit Robotern.

Ich höre immer wieder, dass die US-Notenbank die Zinsen anheben muss, damit sie die Möglichkeit hat, sie wieder zu senken, falls sich die US-Wirtschaft erneut abschwächen sollte. Mit anderen Worten muss sich die Fed also von der Nullzinspolitik verabschieden, damit sie das traditionelle geldpolitische Instrument der Zinssenkung in Zukunft wieder nutzen kann. Ich gebe zu, in Phasen geistiger Umn…

Beitrag lesen

In welchem Verhältnis sollten die Renditen inflationsgebundener Anleihen und die Aktienrenditen zueinander stehen?

Es sollte eine Verbindung zwischen den Renditen von Aktien (Gewinn- oder Dividendenrenditen) einerseits und den Renditen indexgebundener Gilts bzw. inflationsgebundener Anleihen andererseits bestehen. Auf risikobereinigter ex ante-Basis sollten die einzelnen Anlageklassen ähnliche erwartete Erträge aufweisen. Bei Aktien und indexgebundenen Anleihen bieten beide Anlageklassen „reale“ Erträge in …

Beitrag lesen

Mike Riddells Arbeit ist getan

Mike Riddel hat hier bei M&G zwölf Jahre lang mit und für das Anleihenteam gearbeitet und nun entschieden, dass er sich neuen Herausforderungen stellen möchte. Wir können noch nichts zu seinem neuen Aufgabengebiet sagen, aber es handelt sich um einen weiteren großen Anleihenfondsmanager – ein guter Schritt für Mike. Normalerweise würden wir selbstredend unser Airbrush-Team bitten, ihn von der o…

Beitrag lesen

Griechenland ist nicht Argentinien: Das Wachstum wird nicht von den Exporten kommen, sollte Griechenland den Euro verlassen

Ich habe gehört, mehr oder weniger ernsthaft, dass das größte Risiko für die Eurozone bei einem griechischen Austritt nicht etwa eine kollabierende griechische Wirtschaft sei, sondern eine, die gedeiht und blüht. In diesem Szenario steht Griechenland vor einem Neubeginn, ist schuldenfrei und in der Lage, Sparmaßnahmen durch eine finanzpolitische Lockerung zu ersetzen. Eine „neue Drachme” …

Beitrag lesen

Letzte Woche: die Wahl, die Abschaffung von physischem Geld sowie die Frage, wie die neue Batterie von Tesla die Welt verändern und uns vor einer Zombie-Apokalypse bewahren kann

Nachfolgend ein paar kurze Gedanken zu den Geschehnissen der letzten Woche.

Da wären zunächst einmal die Wahl in Großbritannien sowie das Versagen der Meinungsumfragen zu nennen. Im Vorfeld der Parlamentswahl hatten wir uns mit einigen führenden Demoskopen zusammengesetzt und sogar ein Treffen der Bond Vigilantes mit Politikern arrangiert, an dem auch Anthony Wells von YouGov teilnahm. Ausnahms…

Beitrag lesen

US-Staatsanleihen mit langen Laufzeiten sind um 250 BP überbewertet. Eine Diskussion.

Anfang 2014 ging man am Markt für US-Staatsanleihen auf Sicht von 10 Jahren noch von einer Rendite 10-jähriger Papiere von 4,13 Prozent aus. Diese aus dem Verlauf der Zinskurve abgeleitete 10-jährige Renditeprognose für Anleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren ist ein aussagekräftiger Indikator für das Niveau, auf dem der Anleihenmarkt die Renditen sieht, sofern man „über den aktuellen Zyklus …

Beitrag lesen