Schlagwort-Archive:

Anleihen

Warum kaufen Investoren Anleihen mit negativen Renditen?

Gastkommentar – Craig Moran (Fondsmanager, M&G Multi-Asset Team)

Der folgende Blog wurde erstmals ursprünglich als Beitrag im M&G Multi-Asset Team Blog auf www.allocationblog.com veröffentlicht. Das Aktienteam von M&G Team publiziert zudem regelmäßig auf www.equitiesforum.com.

Die Finanzmärkte erleben außergewöhnliche Zeiten. Tag für Tag werden wir mit Schlagzeilen über politische Unruhen, Kurs…

Beitrag lesen

Wie wahrscheinlich ist es, dass die USA in den nächsten 12 Monaten in eine Rezession abrutschen?

Da wir wissen, wie schlecht die Notenbanken bisher bei der Prognose von Konjunkturindikatoren abgeschnitten haben, und nachdem wir die abenteuerlichen Prognosen des IWF analysiert haben, halten wir es für angebracht, die allgemeinen Marktauffassungen nur mit äußerster Vorsicht zu genießen. Eine Vielzahl statistischer Erhebungen seit den 1980er Jahren belegt, dass der Anleihenmarkt ein ziemlich …

Beitrag lesen

Die „alte Dame“ veräußert ihre Anleihen

Im Jahr 2009 begann die Bank of England (die so genannte „alte Dame“ aus der Threadneedle Street), in ein Portfolio von Anleihen mit Investmentstatus zu investieren, um britischen Firmen damit eine Finanzierungsmöglichkeit zu bieten und die Liquidität am Markt für Unternehmensanleihen zu erhöhen. Außerdem wollten die Währungshüter dadurch den Kauf von britischen Staatsanleihen (Gilts) im Rahmen…

Beitrag lesen

Ein weiteres Jahr liegt hinter uns: Die Erträge der Anleihenmärkte im Jahr 2012

Für die Weltwirtschaft war dies erneut ein sehr ereignisreiches Jahr. In Europa gab es Längerfristige Refinanzierungs-Programme und einen Schuldenschnitt in Griechenland, während gleichzeitig die Kreditwürdigkeit von Staaten herabgestuft wurde und die Arbeitslosenquoten auf neue Rekordhochs kletterten. Die europäischen Peripheriestaaten bemühten sich zwar, Sparmaßnahmen umzusetzen – jedoch mit …

Beitrag lesen

Jims Ausblick für 2013: Wertschwankungen in der Eurozone, lediglich mäßig bewertete Schwellenländeranleihen und ein Zusammenbruch des Pfund Sterling. Na dann frohe Weihnachten!

Es fühlt sich vielleicht nicht so an, aber 2012 war für Anleger ein ziemlich gutes Jahr. Vor allem Anleiheninvestoren haben 12 sehr ordentliche Monate hinter sich, denn die Rallye an den Staatsanleihenmärkten hat angehalten, und Papiere mit Investmentstatus werden wohl auch weiterhin ebenso Rekorderträge abwerfen wie Hochzinsanleihen. Gleichzeitig werden vermutlich auch die bedeutenden Aktienmä…

Beitrag lesen