Schlagwort-Archive:

IWF

Brief aus Washington D.C. Tagung des IWF zur Staatsverschuldung

Der IWF hielt kürzlich eine zweitägige öffentliche Konferenz zur Staatsverschuldung in Washington D.C., dem Sitz der Organisation, ab. Wie wird die Staatsverschuldung gemessen? Wie haben Regierungen sie in der Vergangenheit reduziert, beispielsweise in den Zeiten nach den beiden Weltkriegen? Wie kann Japan Schuldenstände von über 200% des BIP tragen, während andere Staaten mit nahezu keiner öff…

Beitrag lesen

IWF/Weltbank – Anmerkungen zum Herbsttreffen

Claudia und ich waren kürzlich in Lima, beim jährlichen Treffen des IWF und der Weltbank. Es war angesichts des Gastgeberlandes und der Geschichte dieser Zusammenkünfte wenig überraschend, dass sich die Mehrheit der Sitzungen um die Schwellenmärkte und insbesondere Lateinamerika drehten. Claudia wird demnächst eine Reihe mehr detaillierter Blogs zu den von ihr besuchten LATAM-Ländern veröffentl…

Beitrag lesen

Schwellenländeranleihen: Anmerkungen zu meiner jüngsten Reise zur Jahrestagung des IWF

In der letzten Woche habe ich an der Jahrestagung des IWF in Washington D.C. teilgenommen, wo ich eine Reihe sehr interessanter Meetings mit Regierungsvertretern und anderen führenden Repräsentanten der Finanzwelt absolviert habe. Bei den meisten dieser Gespräche ging es darum, dass sich die Schwellenländer auch weiterhin auf eine neue Phase einstellen, die durch eine nicht mehr so ausgiebige L…

Beitrag lesen

Vorsicht vor dem Niedergang des ungarischen Forint

Gastautor: Tolani Benson (Analyst für Finanz- und Staatsanleihen im M&G-Team für die Kreditanalyse)

Ungarn hat eine beträchtliche Summe an ausstehenden Zahlungsverpflichtungen. Nach Schätzungen des IWF beliefen sich diese per Ende letzten Jahres auf rund 75 Mrd. Euro, was 74 Prozent des BIP entspricht. Gleichzeitig sind die Märkte für in lokaler Währung denominierte ungarische Anleihen recht st…

Beitrag lesen

Jims Video aus Tokio: „Cup Noodles“, Lehren über quantitative Lockerungsmaßnahmen aus der Edo-Zeit sowie der fiskalische Multiplikatoren-Effekt

In der vergangenen Woche war Jim beim jährlichen Treffen des IWF und der Weltbank in Tokio vor Ort. Für „Bond Vigilantes“ hat er die Kamera mitgenommen und seine Reise dokumentiert. Jim hat mir berichtet, dass er von den Sitzungen des IWF und der Weltbank – und insbesondere von den Gesprächen und Debatten hinter den Kulissen – einige wirklich interessante Denkanstöße mitgenommen hat. Angesichts…

Beitrag lesen