Schlagwort-Archive:

Staatsanleihen

Panoramic Weekly: 2019, Sollte man sich besser anschnallen?

Das neue Jahr hat mit einer blassen Erinnerung an wahrscheinlich all das begonnen, was Anleger in der Weihnachtszeit vergessen wollten: Die Wirtschaftsdaten verschlechtern sich, während der Ölpreis weiter sinkt, dadurch werden Aktien und die aktienähnlichsten festverzinslichen Anlageklassen nach unten gezogen. Traditionell als sichere Häfen geltende Anlageklassen weisen, wie bereits im Jahr 201…

Beitrag lesen

Ist es an der Zeit, Bundesanleihen zu verkaufen?

Deutsche Staatsanleihen sind in der letzten Zeit immer stärker geworden, ganz wie die deutsche Mannschaft bei der Weltmeisterschaft – schön wär‘s! Aber ist die jüngste Rally bei Bundesanleihen nachhaltig? Ich denke nicht.

Fangen wir mit dem Hausse-Szenario an. In einem kürzlichen Blog-Artikel erklärte ich, wie deutsche Staatsanleihen aufgrund der negativen Korrelation zwischen den Renditen auf …

Beitrag lesen

Es wird nie langweilig: Ein Versuch, aus letzter Woche schlau zu werden

Politische Turbulenzen in Italien und Spanien, eskalierende Handelsspannungen und obendrein noch unerwartet gute US-Beschäftigungszahlen: Die Behauptung, dass die Märkte einige turbulente Tage hinter sich haben, wäre eine Untertreibung. Mit etwas Abstand gibt es drei Erkenntnisse, die ich aus letzter Woche gewonnen habe:

(1) Veränderungen der Marktstimmung können brutal sein

Die politischen Ris…

Beitrag lesen

Wie sehen globale Anleihenindizes in einer QE-bereinigten Welt aus?

Richard schrieb kürzlich darüber, dass Staatsanleihenindizes dahingehend angepasst werden sollten, dass sie Käufe im Rahmen des quantitativen Lockerungsprogramms berücksichtigen und somit die tatsächliche Verfügbarkeit von Investitionen am Markt besser widerspiegeln. Laut einem der Hauptargumente weisen europäische Staatsanleihenindizes aufgrund dieser fehlenden Anpassung fälschlicherweise eine…

Beitrag lesen
Veröffentlicht unter QE

Ein ziemlich guter Indikator für die Wechselkursentwicklung von USD/EUR

Nachdem der US-Dollar über vier Kalenderjahre stetig aufwertete, wird er das Jahr 2017 offenbar deutlich im negativen Bereich abschließen. In diesem Jahr fiel der Dollar um beinahe 12% gegenüber dem Euro und auf handelsgewichteter Basis um etwa 8%. Noch überraschender ist, dass es in einer Phase zu dieser starken Abwertung des Dollar gegenüber dem Euro kam, in der die Politik der Zentralbanken …

Beitrag lesen

Die Jahrhundert-Anleihe Argentiniens: Viel Wirbel um nichts

Die unlängst von Argentinien ausgegebene 100-jährige Anleihe kam im Hinblick auf Timing und Laufzeit überraschend. Jahrhundert-Anleihen sind in den Schwellenländern selten (die unten aufgeführte Tabelle ist unserer Auffassung nach sehr ausführlich) und sie machen Schlagzeilen, vor allem dann, wenn sie von einem Schuldner ausgegeben werden, der schon (sehr) oft seinen Zahlungsverpflichtungen nic…

Beitrag lesen

Eine Nachbereitung zur Performance der Anleihen- und Währungsmärkte in 2016

Drehen wir einmal die Uhr zurück und erinnern wir uns an die erste Woche im Jahr 2016: Die Angst vor einer konjunkturellen Abkühlung in China und die Aussicht auf eine Normalisierung der US-Zinsen durch die Fed machte den Aktienmärkten ordentlich zu schaffen. Bis zum Valentinstag waren die Anleihenrenditen dann auf ihren bis dahin tiefsten Stand aller Zeiten gefallen.  Und das war noch lange ni…

Beitrag lesen

Mike Riddells Arbeit ist getan

Mike Riddel hat hier bei M&G zwölf Jahre lang mit und für das Anleihenteam gearbeitet und nun entschieden, dass er sich neuen Herausforderungen stellen möchte. Wir können noch nichts zu seinem neuen Aufgabengebiet sagen, aber es handelt sich um einen weiteren großen Anleihenfondsmanager – ein guter Schritt für Mike. Normalerweise würden wir selbstredend unser Airbrush-Team bitten, ihn von der o…

Beitrag lesen

Die Schattenseite von Anleihen

Die Renditen von Staatsanleihen sind derzeit weltweit extrem niedrig. Das eigentlich äußerst ungewöhnliche Phänomen negativer Anleihenrenditen – sogar bei Anleihen von Staaten, die nach wie vor in einer Schuldenkrise stecken – ist mittlerweile aber keine Seltenheit mehr. Darüber hinaus sind die Anleger bestrebt, sich vor dem „Gemetzel“, das in den letzten Wochen an den Anleihenmärkten zu beobac…

Beitrag lesen

Die Liegegebühr – eine Geschichte über Gold, Geld und Söldner

In der Vergangenheit habe ich mich mit dem Konzept von Gold als Investmentform schwergetan. Falls Sie zu Anlagezwecken Gold gekauft haben, möchten Sie es ja auch vermutlich auch irgendwo sicher verwahren und versichern. Allerdings sollten Anleger, die auf Gold setzen, auch berücksichtigen, dass es sie etwas kostet, nachts ruhig schlafen zu können. Tresore und entsprechende Versicherungen gibt e…

Beitrag lesen