Archiv für den Monat

Oktober 2015

Happy Halloween. Fünf gruselige Charts, auf die Freddy Krueger stolz wäre.

Happy Halloween. Fünf gruselige Charts, auf die Freddy Krueger stolz wäre.

M&G und bondvigilantes.com präsentieren voller Stolz die schaurigsten Charts zur globalen Wirtschaft. Einige werden Sie zum Lachen bringen, andere die Tränen in Ihre Augen treiben. Sie werden begeistert sein, bezaubert, verblüfft und amüsiert. Ängstliche Naturen sollten jetzt nicht weiterlesen. Seien Sie gewarnt.

  1. Unternehmen haben Angst vor Risiko

Seit der Finanzkrise sahen wir eine Schwemme…

Beitrag lesen

Ist es ein Fehler, in Weltraumtechnik zu investieren? Sind Satelliten das Ende für das Office of National Statistics?

In der letzten Woche machten mich zwei Erlebnisse stutzig und ich dachte „Hmmm!”.  Erstens wurden wir im Anschluss an die Veröffentlichung unseres Blogs zu den Auswirkungen von El Nino auf die globale Inflation (hier) von einem Unternehmen kontaktiert, das uns sein Geschäftsmodell vorstellen wollte.  Die Firma nutzt Daten von Satelliten der NASA und der EU, um Einnahmeschätzungen für Einzelhänd…

Beitrag lesen

Das Schulden-ABC Lateinamerikas: Reisebericht Argentinien

Ich habe kürzlich zwei Wochen in Lateinamerika verbracht, wo ich rund um das IWF-Treffen in Lima ein wenig durch die Region gereist bin. Die Länder in diesen Breiten haben mit einer Reihe an Schocks zu kämpfen: niedrigere Rohstoffpreise, verschlechterte Bilanzen, Wachstums- und Fiskalprobleme, dringend überfällige strukturelle Reformen und beträchtliche politische Herausforderungen. Es gibt ein…

Beitrag lesen

IWF/Weltbank – Anmerkungen zum Herbsttreffen

Claudia und ich waren kürzlich in Lima, beim jährlichen Treffen des IWF und der Weltbank. Es war angesichts des Gastgeberlandes und der Geschichte dieser Zusammenkünfte wenig überraschend, dass sich die Mehrheit der Sitzungen um die Schwellenmärkte und insbesondere Lateinamerika drehten. Claudia wird demnächst eine Reihe mehr detaillierter Blogs zu den von ihr besuchten LATAM-Ländern veröffentl…

Beitrag lesen

Was ist der Zusammenhang zwischen dem jüngsten Rückgang der Ölpreise und der Inflation in den nächsten drei Jahrzehnten? Plus Roboter, Wohltätigkeit, Morrissey.

Zunächst einmal herzlichen Dank an Business Insider.Ab und an kommen wir morgens ins Büro und stellen fest, dass wir über Nacht mehrere Hundert neue Follower auf Twitter haben. Diese Woche haben wir dies BI zu verdanken, auf deren Liste mit Tweeters aus der Finanzwelt liegen wir auf Platz 2.Es ist eine fantastische Liste und es lohnt sich mehr oder weniger, allen Namen zu folgen. Ich kann in di…

Beitrag lesen

BHP sucht Hilfe am Anleihenmarkt

Der Metall- und Bergbauriese BHP Billiton hat eine harte Zeit hinter sich, denn die Unternehmenserträge sind im Fahrwasser der schwachen Rohstoffpreise unter dauerhaften Druck geraten. Das Unternehmen hat mit die beste Bilanz im Sektor, doch hat es sich als überaus schwierig erwiesen, die Versprechen an die Anteilseigner zu erfüllen.

Angesichts dieser Verpflichtungen wendete sich das Unternehm…

Beitrag lesen

Brasilien ist nicht Russland. Von brasilianischen Anleihen sollte man daher auch keine russischen Renditen erwarten.

Seit der Wiederwahl von Dilma Rousseff im Oktober 2014 erlebt Brasilien den perfekten Sturm. Die Assetpreise sind im größten Land Lateinamerikas drastisch eingebrochen. Bei Credit Default Swaps auf 5-jährige brasilianische Staatsanleihen in US-Dollar , sowie bei Unternehmensanleihen in Hartwährung sind die Spreads bis Ende September 2015 auf 545 BP bzw. 938 BP gestiegen. Damit sind sie weiter a…

Beitrag lesen

Die Yankees kommen: US-Konzerne drängen an den Markt für EUR-Unternehmensanleihen

Reverse Yankees – von US-Einrichtungen begebene Anleihen in anderen Währungen als dem US-Dollar – haben sich zu einem wesentlichen Bestandteil im Anlageuniversum globaler Investment-Grade-Unternehmensanleihen (IG) entwickelt, insbesondere in der europäischen IG-Sphäre. Für die Schatzmeister US-amerikanischer Unternehmen bieten in Euro denominierte Reverse Yankees eine Reihe an Vorteilen:

  1. Im Fa…

Beitrag lesen

M&G YouGov Umfrage zu Inflationserwartungen – 3. Quartal 2015

Eines der Kernelemente einer modernen Geldpolitik ist die Verankerung der Inflationserwartungen. Deren Management ist der erste Schritt für das Inflationsmanagement als solches, denn die Verankerung der Inflationserwartungen kann sich unmittelbar auf die Inflationsperformance und die weitere Wirtschaft auswirken.

Gesetzt den Fall, dass die Inflationserwartungen nicht solide verankert sind, kann…

Beitrag lesen