Archiv der Kategorie:

Inflation

Unterschiedliche Entwicklungen der Inflationserwartungen in den USA und Europa

Die Inflationserwartungen in den USA und Europa laufen in letzter Zeit in unterschiedliche Richtungen, und das ist natürlich keine echte Überraschung. Schließlich lag das jährliche BIP-Wachstum in den USA im vierten Quartal 2018 bei einer gesunden Rate von real 2,6%. Die Arbeitslosenquote ist unter 4% gesunken, was den Druck auf die Löhne erhöht, während sich die Konjunkturindikatoren wie EMIs …

Beitrag lesen

Der Krieg der Indizes: Welches Inflationsmaß soll genutzt werden?

Nach einer langwierigen Prüfung hat das britische House of Lords schließlich entschieden, dass der Inflationsindex, der derzeit zur Preisgestaltung von inflationsgeschützten Wertpapieren, Bahntarifen oder Studienkrediten verwendet wird, ersetzt werden sollte. Stattdessen sollte der Verbraucherpreisindex (VPI) zum neuen Maßstab werden, da er mehr Positionen enthält und sich einer insgesamt höher…

Beitrag lesen

Panoramic Weekly: Geduldige Fed stärkt die Märkte

Goldlöckchen, eines der beliebtesten Konjunkturszenarien der Investoren, scheint im neuen Jahr zurückgekehrt zu sein, nachdem es 2018 fast verschwunden war: Ein starker US-Arbeitsmarktbericht und die gemäßigten Kommentare des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, haben das nicht zu heiße und nicht zu kalte Umfeld wiederhergestellt, das relativ niedrige Zinsen und ein ausreichend gutes W…

Beitrag lesen

Spanien: Wieder im Spiel? Tour einer Insiderin

Spanische Staatsanleihen haben sich in diesem Jahr bisher besser entwickelt als ihre europäischen Konkurrenten. Wie hat sich das Land, das vor wenigen Jahren noch kurz vor einer Rettung durch die Europäischen Union stand, zu seinem derzeitigen, solideren Zustand entwickelt? Sehen Sie die Erklärung von M&G Investment Director Ana Gil.

Das Video ist auf Englisch.

 

Video

Panoramic Weekly: Die USA versus die Welt

Im Laufe der letzten fünf Handelstage kletterten die Preise der meisten globalen Unternehmensanleihen nach oben. Zurückzuführen ist das auf die besser als erwartet ausgefallenen US-Wirtschaftsdaten, die den Dollar antrieben und US-Aktien auf ein neues Hoch beförderten. Der Internationale Währungsfonds (IWF) bestätigte die Wachstumsaussichten für die USA und senkte jene für die Eurozone, Großbri…

Beitrag lesen

Japan: Nachlassendes Wachstum und Inflation und eine unbeliebte Regierung.

Letzte Woche war ich in Japan, um mich mit verschiedenen Ökonomen, JGB-Experten und Kunden zu treffen. Außerdem habe ich, angezogen als Astronaut, hervorragend Karaoke gesungen.

Nach meinem letzten Besuch in Japan hatte ich anschließend den Eindruck, dass die Chancen gut stehen, dass die Bank of Japan ihre Nullzinspolitik aufgeben würde, da diese die Gewinne der Banken schädigt und ein negative…

Beitrag lesen

Das britische ONS räumt erneut einen Fehler ein. Wird „der Wedge“ vielleicht noch größer?

In der Financial Times war heute zu lesen, dass das britische nationale Statistikbüro (Office for National Statistics, kurz ONS) bei seiner Bewertung des Telekommunikationssektors Fehler eingeräumt hat. Es scheint, als ob sich das ONS bei den Ergebnissen des Telekommunikationssektors im Grunde auf den Umsatz der Provider konzentriert hat und Preisannahmen anhand der von ihnen verkauften Güter u…

Beitrag lesen
Der VPI in Großbritannien liegt erneut über dem Zielwert. Wie wird die Bank of England am Donnerstag reagieren?

Der VPI liegt aktuell bei 2,9%, im vorherigen Monat waren es noch 2,6%. Damit hat der Index sowohl die Erwartungen als auch die Prognosen der Bank of England übertroffen

Der VPI für Großbritannien ist nur um Haaresbreite davon entfernt, einen Brief an den Schatzkanzler auszulösen. Der Einzelhandelspreisindex kletterte von 3,6% auf 3,9% nach oben und entwickelte sich damit ebenfalls besser als erwartet. Die höheren Kraftstoffpreise in diesem Monat waren zu erwarten, aber der August ist ohnehin ein Monat mit hoher Inflation, was Preissteigerungen in der Verkehrsw…

Beitrag lesen

VPI mit H?

In Großbritannien wird im nächsten Monat der CPIH zur offiziellen Maßeinheit für die Verbraucherpreise. Das H steht für Housing, also die Wohnungskosten. Gegenwärtig besteht der einzige Unterschied zwischen dem CPI (VPI) und dem CPIH darin, dass Letzterer Eigentümerwohnungen beinhaltet („Wieviel würde es kosten, wenn ich mein eigenes Haus bzw. meine Wohnung mieten würde?“ – eine ähnliche Kennza…

Beitrag lesen

Fünf Bemerkungen zur Inflationsentwicklung

1. Der Peak-Oil-Basiseffekt macht sich bemerkbar: Im Januar und Februar des vergangenen Jahres erreichten die Ölpreise ihre Tiefststände (Öl der Marke Brent mit 34,25 US-Dollar am 20. Januar und WTI Öl mit 26,21 US-Dollar am 11. Februar). Der hohe Basiseffekt wird in dieser Woche wie auch im Februar auf die Inflationszahlen durchschlagen und ist einer der wichtigsten Gründe für den erheblichen …

Beitrag lesen