Schlagwort-Archive:

BIP

Italien: das Gute, das Schlechte und die … Politiker

Vor kurzem hat die italienische Politik wieder einmal weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Die Märkte fürchten sich ja immer vor Instabilität, und Italien ist stets eine ergiebige und schier unerschöpfliche Quelle der Unsicherheit. Schließlich verfügen wir Italiener über die großartige Fähigkeit, uns selbst in Schwierigkeiten zu bringen. Die gute Nachricht dabei ist, dass sich die Märkte in den l…

Beitrag lesen

Vorsicht vor dem Niedergang des ungarischen Forint

Gastautor: Tolani Benson (Analyst für Finanz- und Staatsanleihen im M&G-Team für die Kreditanalyse)

Ungarn hat eine beträchtliche Summe an ausstehenden Zahlungsverpflichtungen. Nach Schätzungen des IWF beliefen sich diese per Ende letzten Jahres auf rund 75 Mrd. Euro, was 74 Prozent des BIP entspricht. Gleichzeitig sind die Märkte für in lokaler Währung denominierte ungarische Anleihen recht st…

Beitrag lesen

Video zur Research-Reise nach Chile: Eine bessere Zukunft?

Vergangene Woche reiste Anthony in die „angesagteste“ Volkswirtschaft Südamerikas: nach Chile.

Mit seinen mehr als 17 Millionen Einwohnern und einem nominalen BIP von über 248 Mrd. US-Dollar ist Chile nach Brasilien, Mexiko, Argentinien, Kolumbien und Venezuela die zurzeit sechstgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas.

Im Jahr 2012 legte die chilenische Wirtschaft eine Wachstumsrate von über 4,6 …

Beitrag lesen

Falls die chinesische Wirtschaft einer Neuausrichtung unterzogen wird und das Wachstum nachlässt – was zweifellos geschehen muss – wer schaut dann dumm aus der Wäsche?

Ich gebe zu, das war nicht der exakte Titel des IWF-Berichts von Ende letzten Jahres, denn dieser lautete Globale Auswirkungen eines auf Investitionen beruhenden Wachstums in China – aber Sie wissen sicher, was ich meine.

Doch zunächst einmal eine kurze Einleitung. Viele Menschen, die die Aussichten Chinas im letzten Jahr noch sehr vorsichtig beurteilt hatten, sind mittlerweile nicht mehr so zu…

Beitrag lesen

Research-Reise in den Mittleren Osten: Eine selten zu findende Oase attraktiv bewerteter Anleihen

Unsere Marketing-Abteilung fand das Video von meiner letzten Research-Reise nach Asien so schlecht, dass wir uns zusammensetzen und über Dinge sprechen mussten, die den meisten Menschen vollkommen klar sind: Offensichtlich ist es nämlich keine gute Idee, in eine Kamera zu sprechen, wenn man neben einer belebten Landebahn eines Flughafens steht. Und wenn man nachts in einem Hotelzimmer filmt, in…

Beitrag lesen

Wird in Großbritannien demnächst etwa eine Zielvorgabe für das nominale BIP eingeführt?

Diese Rede von Mark Carney, dem designierten Chef der Bank of England, beim CFA Institute in Toronto könnte für die britische Geldmarktpolitik von sehr großer Bedeutung sein. Schließlich scheint er darin anzudeuten, dass die Festlegung auf eine Zielvorgabe für das nominale BIP größeren Wirkungskraft haben kann als ein Inflationsziel. Darüber hinaus betont er auch die „historische Abhängigkeit“ …

Beitrag lesen

Kurswechsel der Notenbanken: ein Update nach der Fed-Sitzung und der Ernennung von Carney letzte Woche

Die Entscheidung der US-Notenbank letzte Woche, ihre Strategie bei der US-Geldmarktpolitik zu verändern und sich nun tatsächlich nicht mehr so stark auf die Einhaltung des Inflationsziels zu konzentrieren, war nur der jüngste Schritt innerhalb eines sich verstärkenden Trends unter den Währungshütern weltweit. In einer Welt, in der die Arbeitslosenquoten deutlich über dem Niveau liegen, das man …

Beitrag lesen